Yummygeeks
0

Fingerstache!

Manchmal werden bestimmte Symbole oder Kleinigkeiten zum Trend und schleichen sich langsam aber sicher ins Internet, auf die Blogs, dann in die Mode und eh man sich versieht sind sie Kult. So geschah das letztes Jahr mit den Schnurrbärten, so genannten Moustaches. Allen Fotoautomatenfreunden und Fans von Selbstporträts kann ich nur diese Fingerstaches empfehlen.

Fingestache Copyright ModCloth.com

Was andere sich wirklich stehen oder stechen lassen, ist als temporärer Spaß doch viel besser. Sammelt zum Beispiel eure Freundinnen ein und macht ein großartiges Gruppenfoto. Der Fingerstache ist für 6 Dollar bei Modcloth.com zu haben, die Versandkosten scheinen aber unheimlich fies, also bestellt euch noch ein Kleidchen dazu oder versucht diese großartigen Schnurrbärte irgendwie aus Deutschland zu beziehen. Ich habe leider keine Quelle gefunden, freue mich aber immer über Tipps.
EDIT: Hier bekommt ihr ihn für 11 Euro

Der Fingerstache und seine Geschichte

Das gute Finger Moustache Tattoo hat sich sogar einen eigenen Wikipediaeintrag erkämpft. 2003 kletterte er aus einem kleinen Tattoostudio aus Ohio ins Internet und schließlich in die Welt. Es gibt sogar eine eigene Community fingerstache.com für Fans des Schnurris. Seit spätestens letztem Jahr stieß man dann auf Tassen, Shirts, Ketten und Ringe mit dem Moustache, immer bereit ihn sich gleich vor die Schnute zu halten. Mir fiel der Schnurrbarttrend besonders auf den Modeblogs auf.

Mit dem Fingerstache Tattoo Set könnt ihr aber nicht nur den Klassiker nachahmen, sondern auch französiche feine Herren, verrückte Professoren oder Sheriff sein. Hier noch mein laienhafter Filzstiftversuch und dann ab ins Bette!

Fingerstache © www.zauberhafte-elv.de

Ihr könnt YummyGeeks auch auf Facebook und Twitter verfolgen. Los!

 

Dein Name und deine E-Mailadresse müssen angegeben werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

Benachrichtige mich über neue Yummy-Kommentare per E-Mail.

Vorheriger Artikel
Fund des Tages: LED Cube 8x8x8
Neueste Kommentare
Anja in Hört auf Konzerte zu filmen! Ein Appell.
...und man selber bekommt das Konzert eher durch die Smartphones der anderen mit, als dass man die Bühne sieht. Macht echt keinen Spaß. Aber soll ja auch Konzerte geben, bei den Aufzeichnungen verboten sind:-) Wenn die Veranstalter oder die Bands die PR wollen, könnten Sie sich ja was einfallen lassen, [...]
Leo in Hört auf Konzerte zu filmen! Ein Appell.
Hey danke für den text sitze gerade an meiner deutschhausaufgabe und dreimal dürft ihr raten worüber. Ja genau eine erörterung zu genau diesem text.
Ich weiß ist etwas unnormal das man die quelle googlet aber es hat mich interessiert ob es den text und diese seite wirklich giebt. Und was soll ich [...]
Thorsten Belzer in Hört auf Konzerte zu filmen! Ein Appell.
Das ist echt ne anstrengende Sache, als Zuschauer immer die Smartphones vorm Gesicht zu haben, Ich wollte genau das, was mich eigentlich nervt an Konzerten, für die Arbeit an diesem Film nutzen! Nämlich alle Konzertmitschnitte einsammeln und daraus ein Musik Video machen. Heraus kam das CrowdMusicVideo!
checkt [...]
Blogroll