Yummygeeks
1

Kinect Fitting Room bei TOPSHOP getestet

OMG! Ich habe bisher zwei Mal Kinect ausprobiert und war vollkommen verblüfft wie super die Bedienung funktioniert. Das verschwimmen von Games und Realität ist teilweise sogar ein bisschen spooky. Jetzt hat eine russische Firma den AR Door Kinect Fitting Room in entwickelt und in eine TOPSHOP-Filiale in Russland gestellt. Jetzt könnt ihr Kleidung anprobieren, ohne euch umziehen zu müssen!

Kinect Fitting Room Topshop
Kinect Fitting Room für TOPSHOP

Die russische Firma AR Door hat es möglich gemacht, dass ihr die neuen TOPSHOP-Styles gleich mal direkt an einem Monitor anprobieren könnt. Mit Gesten scollt ihr durch die Kollektion und probiert dann nach und nach die Klamotten an. Es passt sich an euren Körper an und so könnt ihr euch den Look sowohl von vorn, als auch von hinten ansehen. Im Video seht ihr wie spaßig das ist. Natürlich seht ihr so nicht den perfekten Sitz, aber ihr könnt zumindest entscheiden, welche Farben euch stehen und vielleicht den riesigen Berg Klamotten, den ihr mit euch rumtragt auf einen kleineren Berg minimieren.

Eine Kostümparty ohne viel Aufwand könnte man mit diesem Programm auch veranstalten und dann in den wildestens Outfits über den Bildschirm däncen. Nach dem Sex-Spiel eine weitere kreative Anwendung für Kinect.

Ihr könnt YummyGeeks auch auf Facebook und Twitter verfolgen. Los!

 
1 Kommentar
Zeitzeugin schreibt
Schon sehr witzig, aber noch zu unausgereift, als dass ich es ernsthaft nutzen würde. Was nicht heißt, dass ich nicht lustig pink-glitzernde Kleidchen etc. anprobieren würde *g*
(naja, und der Laden ist jetzt auch nicht so meins ;D )
 
Schreib deine Meinung

Dein Name und deine E-Mailadresse müssen angegeben werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

Benachrichtige mich über neue Yummy-Kommentare per E-Mail.

Vorheriger Artikel
einsamkeit 2.0Einsamkeit 2.0 - Wie allein kann man sich noch fühlen?
Neueste Kommentare
Anja in Hört auf Konzerte zu filmen! Ein Appell.
...und man selber bekommt das Konzert eher durch die Smartphones der anderen mit, als dass man die Bühne sieht. Macht echt keinen Spaß. Aber soll ja auch Konzerte geben, bei den Aufzeichnungen verboten sind:-) Wenn die Veranstalter oder die Bands die PR wollen, könnten Sie sich ja was einfallen lassen, [...]
Leo in Hört auf Konzerte zu filmen! Ein Appell.
Hey danke für den text sitze gerade an meiner deutschhausaufgabe und dreimal dürft ihr raten worüber. Ja genau eine erörterung zu genau diesem text.
Ich weiß ist etwas unnormal das man die quelle googlet aber es hat mich interessiert ob es den text und diese seite wirklich giebt. Und was soll ich [...]
Thorsten Belzer in Hört auf Konzerte zu filmen! Ein Appell.
Das ist echt ne anstrengende Sache, als Zuschauer immer die Smartphones vorm Gesicht zu haben, Ich wollte genau das, was mich eigentlich nervt an Konzerten, für die Arbeit an diesem Film nutzen! Nämlich alle Konzertmitschnitte einsammeln und daraus ein Musik Video machen. Heraus kam das CrowdMusicVideo!
checkt [...]
Blogroll