Yummygeeks
0

Mit einem kleinen Roboter fühlen lernen

Dieser Fund des Tages, hat den absoluten „Uiii-Effekt“. Ich wollte einfach nur laut quieken, als ich den kleinen Roboter sah und wenn man dann noch das Konzept der Seite mitbekommt, wachsen einem Blümchen aus den Ohren. Teach Me To Feel ist eine Website, auf der Menschen einem kleinen Roboter beibringen können wie man so fühlt.

Teach Me To Feel

Dieser kleiner Roboter lässt Herzen höher schlagen. Einmal auf Teach Me To Feel angekommen, wird man schnell süchtig. Der wissberige Metallkasten stellt einem Fragen, die zum Nachdenken anregen. Man hat auch einen Einblick auf die Antworten anderer anonymer Nutzer und stößt somit auf glitzerhafte und inspirierende Worte. Die Seite eignet sich für alle, die schon immer Lust hatten Weisheiten zu verteilen oder selbst noch ein bisschen Nachhilfe im Fühlen brauchen.

Kann ja nie schaden.

Ihr könnt YummyGeeks auch auf Facebook und Twitter verfolgen. Los!

 

Dein Name und deine E-Mailadresse müssen angegeben werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

Benachrichtige mich über neue Yummy-Kommentare per E-Mail.

Vorheriger Artikel
Fund des Tages: XPhone - mehr als nur ein Handy!
Neueste Kommentare
Anja in Hört auf Konzerte zu filmen! Ein Appell.
...und man selber bekommt das Konzert eher durch die Smartphones der anderen mit, als dass man die Bühne sieht. Macht echt keinen Spaß. Aber soll ja auch Konzerte geben, bei den Aufzeichnungen verboten sind:-) Wenn die Veranstalter oder die Bands die PR wollen, könnten Sie sich ja was einfallen lassen, [...]
Leo in Hört auf Konzerte zu filmen! Ein Appell.
Hey danke für den text sitze gerade an meiner deutschhausaufgabe und dreimal dürft ihr raten worüber. Ja genau eine erörterung zu genau diesem text.
Ich weiß ist etwas unnormal das man die quelle googlet aber es hat mich interessiert ob es den text und diese seite wirklich giebt. Und was soll ich [...]
Thorsten Belzer in Hört auf Konzerte zu filmen! Ein Appell.
Das ist echt ne anstrengende Sache, als Zuschauer immer die Smartphones vorm Gesicht zu haben, Ich wollte genau das, was mich eigentlich nervt an Konzerten, für die Arbeit an diesem Film nutzen! Nämlich alle Konzertmitschnitte einsammeln und daraus ein Musik Video machen. Heraus kam das CrowdMusicVideo!
checkt [...]
Blogroll