Yummygeeks
5

Und wie verdrängt ihr die Realität so? – Tipps zur Lebensignoranz mittels Internet

Das Leben ist nicht immer eine prall aufgepumpte Hüpfburg. Zum Glück war es nie einfacher die Wirklichkeit links liegen zu lassen, als in Zeiten des Internets. Hier sind unsere Tipps, ohne Rücksicht auf Risiken und Nebenwirkungen. Make life look good!
happy sad

© Pippilotta* / photocase.com

Real Life Kills The Internet Star!

Deine Trennung tut immer noch jeden Tag weh? Du schaffst es einfach nicht die Figur deiner Lieblingstumblrbilder-Mädchen zu erreichen? Statt Karriere gibt es nur Praktikantenjobs? Mit diesen einfachen Tipps kannst du dir einbilden, dass alles gut ist:

tumblr & weheartit.com – Optische Glücksgefühle

Manchmal reichen schöne Bilder von schönen Menschen mit schönen Dingen, um schöne Gefühle zu bekommen. Die besten Plattformen hierfür sind tumblr & weheartit.com. Du kannst stundenlang scrollen, rebloggen und Collagen aus kunstvollen Mädchen, Glitzercupcakes und emotional tiefgreifenden Zitaten bauen. Einfach weheartit.com-Konto anlegen oder gleich einen tumblr, dann kannst du den ganzen Tag liebevoll scrollen.


LogoRed pinterest

Pinterest – Listen anlegen, die das Zukunfts-Ich dann erledigen soll

Tolle DIY – Ideen und Gerichte, die du niemals umsetzen willst, findest du bei Pinterest. Besonders super: Du kannst alle interessanten Sachen, die du findest auf angelegten Boards sammeln. Dadurch lernst du neue Dinge kennen, hast Spaß beim Ansehen und bekommst durch das Sammeln und Speichern das Gefühl wirklich etwas getan zu haben. Als sei es wirklich ein kleiner dekorativer Plan für die Zukunft und du würdest irgendwann selber all diese kreativen Kleinstwerke anfertigen oder nachkochen und stolz auf dich sein. Irgendwann.

Scheitern wird es daran, dass du doch keinen Nerv haben wirst so viele unterschiedliche Lebensmittel und Gewürze zu kaufen oder nicht den richtigen Kleber für die Bastelei hast. Noch ist die Seite in der Beta-Version online. Wer eine Einladung braucht, mailt uns einfach an.

 

Twitter – The bird is the word!

Du hast das Gefühl einsam zu sein? Melde dich bei Twitter an! Dort warten tausende Menschen auf dich, die sich/dich die ganze Zeit unterhalten. Du musst nur genügenden Accounts folgen und hast sekündlich die Gedanken von Personen der ganzen Welt auf deinem Bildschirm. Je nachdem, wen du dir raussuchst, bekommst du Diskussionen, schmutzige Witz oder eine Menge Katzenbilder ins Gesicht.

Wenn du dich traust, antwortest du auch anderen. Es ist schon gespenstisch wie nah man einfach der ganzen Welt sein kann und falls dir es an manchen Ecken zu real und tiefgreifend wird: Followe nur Menschen, die ihr Essen posten. Auf jeden Fall bist du nicht allein. Unseren Senf findet ihr zum Beispiel hier.

Serien – Neue beste Freunde, die du niemals haben wirst

Die Königsdisziplin ist es jedoch den ganzen Tag mit amerikanischen oder uralten Serien zu verbingen. Noch besser: Alte Serien, die man aus der Kindheit nur synchronisiert kennt, zum ersten Mal im Originalton zu sehen. Der Tag geht schneller um, als ein Glas Nutella leer wird und ihr könnt euch so intensiv in diese falsche Realität reinsaugen wie mit keinem anderen Medium. Wichtig ist, dass sie sehr seicht sind und am Ende alles wieder gut wird. Empfohlene Serien:

Alt, aber in englisch:


1. Alle unter einem Dach
2. The Cosby Show – Die Komplett-Box (32 DVDs)
3. Gilmore Girls – Die komplette Serie (Superbox)

Neu und deswegen in englisch, aber zu happy/thematisch weit genug weg, um sein eigenes Leben zu überdenken:

1. Pretty Little Liars
2. Parenthood – Season 1 [UK Import]
3. Modern Family – Season 1-2
4. Two Broke Girls

Weitere Tipps sind in den Kommentaren gern gesehen. Happy Verdrängung!

Ihr könnt YummyGeeks auch auf Facebook und Twitter verfolgen. Los!

Pin It
 
5 Kommentare
Alex schreibt
Mir fallen da vor allem ein paar online Games ein. Besonders ein großes bei dem die halbe Welt an Realitätsverdrängung denkt. WoW!
mandarine_one schreibt
Blöd nur wenn der Laptop am sterben ist, der Fernseher noch nicht gekauft und das neue Macbook noch nicht geliefert. Dann sitz den ganzen Tag dein Leben neben dir und grinst dich blöd an!
Seelenscherbe schreibt
Sehr interessanter Artikel aber ihr habt diverse Foren vergessen, die kann man so wunderbar zuspammen und die Zeit vergessen. Oder Seiten wie deviantart, craftster, natron&soda eignen sich auch ganz wunderbar.

Und falls man gerne liest sind Fanfiktionseiten und Blogs auch ganz ok.
So und da ich noch ein wenig von meinem Leben fliehen muss frag ich mal ganz lieb nach ner Einladung für Pinterest ;)
yummygeeks schreibt
@mandarine: Wenns grinst, ist doch alles easy ( ;
@Alex: Die Games hatten wir rausgelassen, um nicht zu noch mehr Schandtaten anzuregen. Die sind dann aber natürlich noch einen Step weiter als die Serien!
@Seelenscheibe: Ich habe dir mal eine Einladung an deine Kommentar-Mailadresse geschickt( :
Foren sind auch super, vorallem wenn Leute anfangen sich durch ihren Lebensunmut gegenseitig fertig zu machen ( ; Deviantart war auch mal ganz vorne bei mir, auf crafster bin ich viel zu selten und natron&soda wird gleich mal gecheckt. Danke dir!
Ziska schreibt
Schöner Artikel, und was ihr zu Twitter geschrieben habt trifft es einfach perfekt. ;)
Aber da schwärmen sie auch alle von Pinterest, deswegen frag ich auch mal ganz lieb nach einer Einladung. :)
 
Schreib deine Meinung

Dein Name und deine E-Mailadresse müssen angegeben werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

Benachrichtige mich über neue Yummy-Kommentare per E-Mail.

Vorheriger Artikel
LinkdosiseinzelnEine Portion Links - Gamification, Gebastel und Gemütlichkeitsdisrespekt
Neueste Kommentare
Anja in Hört auf Konzerte zu filmen! Ein Appell.
...und man selber bekommt das Konzert eher durch die Smartphones der anderen mit, als dass man die Bühne sieht. Macht echt keinen Spaß. Aber soll ja auch Konzerte geben, bei den Aufzeichnungen verboten sind:-) Wenn die Veranstalter oder die Bands die PR wollen, könnten Sie sich ja was einfallen lassen, [...]
Leo in Hört auf Konzerte zu filmen! Ein Appell.
Hey danke für den text sitze gerade an meiner deutschhausaufgabe und dreimal dürft ihr raten worüber. Ja genau eine erörterung zu genau diesem text.
Ich weiß ist etwas unnormal das man die quelle googlet aber es hat mich interessiert ob es den text und diese seite wirklich giebt. Und was soll ich [...]
Thorsten Belzer in Hört auf Konzerte zu filmen! Ein Appell.
Das ist echt ne anstrengende Sache, als Zuschauer immer die Smartphones vorm Gesicht zu haben, Ich wollte genau das, was mich eigentlich nervt an Konzerten, für die Arbeit an diesem Film nutzen! Nämlich alle Konzertmitschnitte einsammeln und daraus ein Musik Video machen. Heraus kam das CrowdMusicVideo!
checkt [...]
Blogroll